Kontakt

Therapiespektrum bei Erwachsenen

Sprache:

  • zentrale Sprachstörungen nach z. B. Schädel-Hirn-Trauma, Schlaganfall oder anderen neurologischen Erkrankungen (Aphasie)
  • altersbedingte Sprachstörungen (Kognitive Dysphasie), auch bei Demenz


Sprechen:

  • Sprechstörungen (Apraxie)
  • Störung der Koordination von Atmung, Stimmgebung, Sprechen (Dysarthrophonie)
  • Redeflussstörungen (Stottern, Poltern)
  • Unterstützte Kommunikation mit Hilfe elektronischer Sprachgeräte bei Verlust der Sprache


Schlucken:

  • alters- oder erkrankungsbedingte Schluckstörungen oder nach Schädigungen im Kopf-Hals-Bereich (Dysphagie, Presbyphagie)
  • Behandlung von Gesichtslähmungen (Fazialisparesen)
  • Biofeedback-Therapie (EMG)


Stimme:

  • Funktionelle, organische und psychogene Stimmstörungen verschiedener Genese (Dysphonie)
  • Therapie bei Stimmlippenlähmungen (Recurrensparese)
  • Sprechertraining
  • Reizstromtherapie mit vocaSTIM
  • Schallwellentherapie mit Novafon